Frühlingsblumenzwiebeln

Wenn du es im Frühling gerne bunt blühend im Garten haben möchtest, sorge im Herbst vor. “Nicht zu früh” ist meine Devise. Ich orientiere mich meist an meinen Dahlien. Wenn sie die Erde verlassen, dürfen die Frühlingsblumenzwiebeln einziehen. Die Dahlien bekommen hier meist den ersten leichten Frost mit und erstWeiterlesen

Seit einiger Zeit ist die Forsythie zum Staatsfeind Nummer eins in unseren heimischen Gärten erklärt worden. Vielen mögen sie ohnehin wegen ihrer Farbe nicht. Wäre sie weiß, wäre sie wohl der totale Knaller, gelb ist nur leider gerade out. Aber viel schlimmer ist die Tatsache das sie ökologisch nutzlos ist.Weiterlesen

Eines meiner Ziele ist es ja, soviele Monate wie möglich Blüten im eigenen Garten zu finden. Wenn es wärmer wird, ist das natürlich ein schönes Ziel für Insekten, aber es ist auch ein schönes Ziel fürs Gärtnerherz. Die Schneerose füllt da die undankbare Zeit im Winter, wo sonst nicht wirklichWeiterlesen

Rosen mit Hagebutten

Immer im Winter mache ich mir so meine Gedanken, welche Pflanzen im nächsten Jahr im Garten zu finden sein sollen. Dabei habe ich mir im Laufe des Jahres meist eine Liste angelegt von Pflanzen die mir irgenwie fehlten. Dieses Jahr waren es mit unter Hagebutten, welche kaum in der UmgebungWeiterlesen

Duftwicken

Seit Jahren bewundere ich sie in diversen Gartenzeitschriften – die Duftwicken. Jedes Jahr nehme ich mir dann vor selber welche zu säen. Aber wie es mit Gartenzeitschriften so schön ist, die tollen Bilder der Wicken kommen immer erst dann, wenn es für eine Aussaat schon zu spät ist. Bis dannWeiterlesen

Wenn im Gemüsebeet Dinge aufgehen, welche man nicht gesät hat, wird manch Hobbygärtner schnell und zupft bevor es sich zu sehr vermehrt. Oftmals verpasst man dadurch aber echte Schönheiten. Bei mir hat sich neulich im Beet eine Jungfer im Grünen gesät und fast hätte ich sie auch ausgerupft. Das zarteWeiterlesen