Dieses Jahr habe ich mir die Arbeit gemacht und mein ganzes Saatgut in einen Aussaatkalender eingetragen. Das ist eine Menge Arbeit, aber es wird sich lohnen, hoffe ich. Mein Saatgut lagert sortiert in einer Kiste. Auch wenn ich des öfteren durch die Tütchen blättere, so verpasse ich doch hin und wieder einen Aussaattermin und ärgere mich dann im über mich selber.

Nun habe ich mir eine Liste angelegt, auf der ich mit einem Blick erkennen kann, welches meiner Saatgüter gerade gesät werden muss. Mittlerweile besteht die Liste fast ausschließlich aus samenfesten Sorten und wird sich, wenn die Saatgutgewinnung gut funktioniert, also auch nicht mehr so sehr ändern. Zumindest nicht so sehr, wie in den vergangen Jahren, wo ich jedes Jahr aufs neue überlegt habe, welche Sorte ich dieses Jahr anbauen werden.

Aussaatkalender als PDF zum Herunterladen

Wenn du magst, kannst du dir die aktuell Version der Liste herunterladen. Im Moment umfasst sie 4 Seiten (Stand 2/2020). Wie ich mich kenne, wird sie aber noch ein wenig anwachsen (zumal die Samen aus dem letzten Saatguttausch gerade unterwegs sind) . Gerade bei den Blumen, fehlt mir auch noch das ein oder andere Saatgut.

Aussaatkalender

Jetzt ist diese Liste natürlich sehr individuell auf meinen Saatgutbestand abgestimmt, aber vielleicht hast auch du die ein oder andere Sorte zu Hause und kannst von der Liste profitieren. Ich werde im Laufe des Jahres in der Liste auch noch einige eigene Erfahrungen beifügen, wie zum Beispiel die Keimdauer und wie lange es nun ab Aussaat tatsächlich bis zur Ernte gedauert hat. Das sind Daten, welche ich jedes Jahr aufs neue wieder vergesse. Die mir aber die Planung im neuen Jahr erleichtern würden.

Außerdem werde ich meinen Aussaatkalender wohl noch um eine Spalte für das Jahr der letzten Saatgutgewinnung erweitern, damit ich immer weiß, wann es wieder nötig ist, Saatgut zu ernten. Denn ich lasse nicht jedes Jahr alle Pflanzen zur Blüte kommen, um Saatgut zu ernten. Ich mache das nur mit jenen, wo das Saatgut langsam zur Neige geht oder die Keimfähigkeit nachgelassen hat. Anders würde ich wohl bald in Saatgut ertrinken.

Ich hoffe du wurdest durch diesen Beitrag ein wenig inspiriert, oder kannst den Aussaatkalender sogar direkt nutzen. Auch jeden Fall wünsche ich dir viel Durchblick im neuen Garten und mögen wird demnächst den richtigen Zeitpunkt nicht wieder verpassen.

2 Kommentare

  1. Hallo Manuela, vielen Dank für deinen tollen Aussaatkalender. Den habe ich gerade auf mich zurechtgebastelt.
    Eine kleine Frage hätte ich jedoch. Was meinst du mit Aussaat unter Glas?
    Vielen lieben Dank, ich mag deinen Blog übrigens sehr gerne.

    1. Author

      Hallo Marina, damit ist die Fensterbank oder das beheizte Gewächshaus gemeint.

      Viele Grüße
      Manuela

Comments are closed.