An dieser Stelle sei erwähnt, ich bin keine Bastelqueen. Sobald bei mir Kleber ins Spiel kommt sinkt die Erfolgsquote meiner Projekte auf ein Minimum. Beim Saatguttüte Basteln geht es mir ähnlich. Das Ausschneiden filigraner und komplexer Vorlage, um sie dann punktgenau zusammenzukleben an kleinen Klebeflächen läßt meinen Geduldsfaden exorbitant schnell schrumpfen. Dennoch hätte ich gerne hübsch bedruckte Samentüten, die ich nur noch mit den nötigsten Daten füllen muss. Es braucht also eine Vorlage für eine Saatguttüte ohne kleben, aber mit Aufschrift und wenn es geht zack zack im Aufbau.

Ich habe wirklich einige Tütenvorlagen ausprobiert, bin dann aber an einer simplen Falttechnik hängen geblieben, bei der ich nichts kleben muss und die dennoch zusammenhält was zusammen bleiben soll (klingt ein wenig nach der Suche, nach dem perfekten BH). Dabei muss ich keine komplizierten Formen ausschneiden. So ein Quadrat bekomme ich gerade noch hin oder wenn ich ganz faul bin, drucke ich direkt auf quadratischen Origamipapier. Außerdem möchte ich, wenn ich auf A4 drucke, so wenig Verschnitt wie nötig haben.

Vielleicht gehörst du auch zur Gruppe der Minderbastler und möchtest dennoch hübsche Saatguttüten haben. Dabei aber nicht tagelang mit ausschneiden und kleben beschäftigt sein. Dann habe ich vielleicht für dich die passende Vorlage – eine Saatguttüte ohne kleben, aber mit Aufschrift.

Druckvorlage für Saatguttüte ohne kleben

Der Einfachheit habe ich eine Druckvorlage für alle A4 Nutzer erstellt. Wenn du dich mit den Einstellungen deines Druckers nicht herumschlagen möchtest oder du vom Handy druckst. Hier musst du wirklich nur noch die Druckgröße auf 100% stellen und druckst so 2 Saatguttüten pro A4 Blatt. Im Vergleich zur individuellen Druckeinstellung kann der Verschnitt hier ein wenig größer sein und es klappt nicht damit auf quadratischen Papier zu Drucken.

Wer ein weniger tiefer in den Einstellmöglichkeiten seines Druckers verwurzelt ist, der freut sich sicher über die zweite Druckdatei (ich würde mich über solche Dateien immer freuen). Hiermit ist auch der Druck auf quadratischem Papier möglich. Auf detaillierte Anleitungen möchte ich hier verzichten, da hier jeder Treiber auf seine Art arbeitet. Wer diese kennt, wird aber mit der Datei umzugehen wissen können.

Faltanleitung

  1. Gefaltet wird entlang der eingezeichneten Linie.
  2. Zuerst diagonal in der Mitte.
  3. Dann werden die “Ohren” an der Linie nach hinten geklappt.
  4. Die Spitzen der “Ohren” werden ineinander gesteckt.
  5. Die obere hinter Spitze wird in die Tüte gesteckt, dazu vorher einmal an der Linie falten.
  6. Die obere vordere Spitze nach hinten Klappen, sie dient als Verschluss und kann mit Washi Tape geschlossen werden (dieses hat den Vorteil, dass du es wieder öffnen und schließen kannst).
  7. Jetzt nur noch nach Bedarf beschriften. Der Kreis in der Aussaat heißt bei mir “Aussaat im Haus”, die Kreuze Direktsaat im Garten. Du kannst natürlich auch mit Farbe arbeiten. Das untere Symbol ist je nachdem Erntezeitpunkt oder wie in diesem Fall “wann wird geblüht”.

2 Kommentare

  1. Liebe Manuela,
    danke für die super Anleitung! Ich bastel grundsätzlich gerne, aber oft fehlt die Zeit und gerade bei meinen vielen Samen hilft mir deine Idee weiter. Hab’s mir auch gleich auf pinterest gemerkt!
    Meinen Blog hab ich nun endlich umgezogen und würde mich sehr freuen, wenn du mich auf der neuen Seite besuchst: https://steiermarkgarten.at
    Noch ein schönes Wochenende und liebe Grüße,
    Carina

    1. Author

      Hallo Carina, vielen Dank für die Info, dann speichere ich mir deine neue Adresse direkt ab.

      Viele Grüße
      Manuela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.