Schlupfwespen

Gärtnern mit der Natur heißt, die Natur zu kennen und zu wissen was sie im Stande ist zu leisten. Gerade wenn es um Schädlingsbekämpfung geht, vertrauen wir der enormen Leistung unserer Natur nicht so oft, wie wir es eigentlich tun sollten. Daher möchte ich hier eine kleine Reihe ins LebenWeiterlesen

So richtig weihnachtlich mit Kugeln und Bling-Bling wird es bei mir eigentlich nur zu den Feiertagen. Den Rest des Winters ist es hier winterlich, aber dezent dekoriert. Alles andere wäre mir auf Dauer zu viel. Momentan mag ich das Flaschengrün der Apothekergläser total gerne. Es kombiniert sich so wunderbar mitWeiterlesen

An dieser Stelle sei erwähnt, ich bin keine Bastelqueen. Sobald bei mir Kleber ins Spiel kommt sinkt die Erfolgsquote meiner Projekte auf ein Minimum. Beim Saatguttüte Basteln geht es mir ähnlich. Das Ausschneiden filigraner und komplexer Vorlage, um sie dann punktgenau zusammenzukleben an kleinen Klebeflächen läßt meinen Geduldsfaden exorbitant schnellWeiterlesen

Wintereiweisserbse

Bisher hatte ich immer Senfsaat als Gründünger genutzt. Großer Nachteil, sie eignet sich nicht für alle Folgekulturen und muss bis Oktober in der Erde sein. Klappt hier meist nicht, da im Oktober im Beet oft noch viel los ist. So richtig leer werden meine Beete erst deutlich später. Dann istWeiterlesen

Frühlingsblumenzwiebeln

Wenn du es im Frühling gerne bunt blühend im Garten haben möchtest, sorge im Herbst vor. “Nicht zu früh” ist meine Devise. Ich orientiere mich meist an meinen Dahlien. Wenn sie die Erde verlassen, dürfen die Frühlingsblumenzwiebeln einziehen. Die Dahlien bekommen hier meist den ersten leichten Frost mit und erstWeiterlesen

Der Herbst ist da und damit höre ich die Uhr ticken. Ich bin wie ein Eichhörnchen, nur sammle ich keine Nüsse, sondern Stunden im Garten. Bald kommt die Zeit, in der man erstmal nichts mehr machen kann. Wie ein schwarzes Loch am Horizont kommt der Winter langsam näher.  Dieses JahrWeiterlesen