KategorieLandleben

Schnee im März – Wie das Wetter meinen Biorhythmus verwirrt

Heute Morgen wurde ich wach, es war schon hell draußen. Man konnte zwar noch keine Vögel zwitschern hören, aber das konnte man in den letzten Tagen ja ohnehin kaum. Ganz ehrlich, in der Regel bin ich kein auf die Uhr Gucker beim Aufstehen, außer diese weckt mich unter der Woche mitten in der Nacht aus meiner Tiefschlafphase, weil Schulen der amüsanten Auffassung sind, Kinder würden in aller Herrgottsfrühe besser lernen. Heute hat mich ein merkwürdiges Gefühl dann doch veranlaßt einen […]

Weiterlesen

Er kommt schon noch, der Frühling

„Geduld ist eine Tugend“, pflegte meine Mutter immer zu sagen und eines muss man ihr lassen, sie war sehr geduldig. Anfang Mai zog sie los in Richtung Gärtnerei, holte all ihre Pflanzen welche sie so für den Gemüsegarten brauchte und pflanzte sie pünktlich nach den Eisheiligen in den Garten. Bis zu diesem Zeitpunkt hielt sie sich völlig bedeckt und hatte einfach jede Menge Geduld im Garten. Kein stapeln von Gartenlektüre im Januar. Nein, auch kein nervöses am Fenster auf und […]

Weiterlesen