KategorieLandleben

Frühjahrsputz die Erste – ich bin mal wieder früh dran

Im Backofen bruzelt das Backpulver-Essig-Gemisch, der Wassersprudler bekommt ein Zitronensäurebad und die Kaffeemaschine entkalkt vor sich hin. Alles klar, heute ist Frühjahrsputztag in meiner Küche. An einem Feiertag? Ja, genau da! Der Landmann muss heute arbeiten, wie eigentlich an jedem ersten im Monat und die Landkinder sind noch ein wenig runtergefahren vom nächtlichem Geknalle. Sogar mit dem Landhund ist nicht viel zu machen, sie liegt faul auf der Couch und beobachtet nur etwas genervt das emsige Treiben von Frauchen. Warum […]

Weiterlesen

After-Weihnachtsdeko-Blues

Ja, Weihnachten ist vorbei. Also für mich ist Weihnachten ab heute offiziell vorbei und den Weihnachtsprüddel bin ich nun auch so ziemlich leid. Vier lange Woche war das Haus auf Weihnachten geschmückt und nun ist es aber auch gut, so meine Meinung. Traditionell nimmt man die weihnachtliche Dekoration ja eigentlich bis ins neue Jahr mit, bis zu den Heiligen drei Königen. Natürlich kenne ich diesen Brauch, ich mag ihn nur nicht sonderlich. Ich beginne das neue Jahr am liebsten ganz […]

Weiterlesen

Meine Mutter, der Gartenhonk

Immer um diese Jahreszeit erreicht mich ein kleines Stimmungstief. Im Gedanken plane ich dann schon den Garten vom nächsten Jahr und kann mich damit auch einige Tage über Wasser halten. Wenn die Planung weitestgehend abgeschlossen ist, ist da dieses Loch bis es tatsächlich los gehen kann. Ein viel zu großes Loch, wenn ihr mich fragt. Meist stopfe ich dieses Loch mit so Dingen wie Saatgut kontrollieren und nachbestellen desselben, um am Ende mehr kontrollieren zu können. Ich sitze dann vor […]

Weiterlesen

Der Dieb in meinem Garten

Beflügelt von den tollen Bildern meiner Pinterestsammlung, habe ich mich dieses Jahr daran gemacht Vogelfutter für den Garten in möglichst hübschen Formen selber zu machen. Eineiseits um den Vögeln etwas gutes zu tun, man weiß ja nun wieviel Schrott in den oft angebotenen Meisenknödeln verarbeitet wird und auch die ollen Netze drumherum müssen einfach nicht sein. Aber auch weil es einfach soviel wirklich hübsche Ideen gibt. Vor meinem geistigen Auge habe ich die Bilder also schon gesehen. Kleine süße Singvögel […]

Weiterlesen

Das Regenfass und seine magische Kraft das Wetter zu kontrollieren

Nachdem es dieses Jahr zwar gefühlt ewig eiskalt war, kam der Frühling dann doch mit einem Wusch. Von kalt auf Sommer in 10 Sekunden quasi. Viele von euch werden sich nun sicher fragen WARUM? Nun die Erklärung ist sehr einfach, ich habe jetzt ein Regenfass. Das Regenfass dirket aus der Hölle Natürlich hab ich nicht einfach ein Regenfass, meines ist in der Lage das Wetter zu beeinflussen. Im Grunde ist es ein böses Regenfass. Eines welches speziell errichtet wurde, um […]

Weiterlesen

Schnee im März – Wie das Wetter meinen Biorhythmus verwirrt

Heute Morgen wurde ich wach, es war schon hell draußen. Man konnte zwar noch keine Vögel zwitschern hören, aber das konnte man in den letzten Tagen ja ohnehin kaum. Ganz ehrlich, in der Regel bin ich kein auf die Uhr Gucker beim Aufstehen, außer diese weckt mich unter der Woche mitten in der Nacht aus meiner Tiefschlafphase, weil Schulen der amüsanten Auffassung sind, Kinder würden in aller Herrgottsfrühe besser lernen. Heute hat mich ein merkwürdiges Gefühl dann doch veranlaßt einen […]

Weiterlesen

Er kommt schon noch, der Frühling

“Geduld ist eine Tugend”, pflegte meine Mutter immer zu sagen und eines muss man ihr lassen, sie war sehr geduldig. Anfang Mai zog sie los in Richtung Gärtnerei, holte all ihre Pflanzen welche sie so für den Gemüsegarten brauchte und pflanzte sie pünktlich nach den Eisheiligen in den Garten. Bis zu diesem Zeitpunkt hielt sie sich völlig bedeckt und hatte einfach jede Menge Geduld im Garten. Kein stapeln von Gartenlektüre im Januar. Nein, auch kein nervöses am Fenster auf und […]

Weiterlesen